Kosmetik Fußpflege Gesundheit Krypt. Währung Agentur WIP NW-Marketing Gold/Silver Impressum
Eingewachsene Nägel Fußbad-Entschlackung Fußreflexzonenmassage


Übersäuerung macht krank

Entgiften Sie regelmäßig Ihren Körper durch ein Elektrolyse-Fußbad bei uns im Institut.


 

 

 

 

 

 


Seite drucken

1 Fußbad € 15,-
5 Fußbäder € 50,-

pH Balance 7 Fußbäder sind wohltuend bei:

Akne, Altersschwerhörigkeit, Arthrosen, Bronchialleiden, chronischem Schnupfen, Durchblutungsstörungen, Entschlackung, gynokologische Störungen, Ischias, Kreuzschmerzen, Lumbago, Magen-Darm-Störungen, Muskelrheuma, Neuralgien, Nierenfunktionsstörungen, Osteoporose, Prostatitis, Schlafstörungen, Verdauungsstörungen, Wechseljahre-Beschwerden uvm.

Eine Entschlackungskur soll 8 bis 15 Behandlungen beinhalten. Nach 3 bis 4 Monaten später soll die Kur wiederholt werden, bis der ideale pH Wert erreicht wird.

Pro Woche sind mindestens 3 Behandlungen notwendig.

Für die Heimpflege ist empfehlenswert täglich 2-3l H203 Basisch-Wasser zu trinken, um die Übersäuerung aus dem Körper zu entfernen.

90 % der Menschen sind übersäuert

Übersäuerung macht krank und ist die Ursache von über 150 Krankheiten (lt. Artikel von Prof. Hademar Bankhofer in der Bezirkszeitung).

Ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Säuren und Basen ist die Voraussetzung für alle Körperfunktionen.

Moderner Lebenswandel und eine ungesunde Ernährung, Genussmittel, Mangel an Bewegung, Stress, etc. sind die Hauptursache für einen übersäuerten Organismus.

Zusammenhang zwischen Abfärbung und Organe:

gelblich-grün:
Nieren, Blase, Harnröhre Symptome: Geschlechtsapparat, Nierenprobleme

orange:
Gelenke, hohe Harnsäure, zu viel Fleischkonsum. Symptome: Gelenksentzündung, Rheuma, Gicht,

stark dunkelbraun:
Leber, Verdauungsorgan, Symptome: Passivrauchen, Hautprobleme,

schwarz (glänzend-fettig):
Leber, Schwermetalle, Zellgewebe Symptome: Leberprobleme, zu viel Alkoholverbrauch.

schwarz matt:
Lunge Symptome: Rauchen oder stark verschmutzte Luft

weißer Schaum—halbdurchsichtig:
Lymphsystem Symptome: Ungenügende Funktion des Lymphsystems, Vergrößerung der Lymphknoten, wenig Wasserzufuhr, Störung beim Urinieren.

weißer Schaum (kleine weiße zusammenhängende Blasen):
Geistige und physische Müdigkeit, Akne, Symptome: Schlafstörungen

weiße käseartige Punkte:
Verdauungsprobleme, zuviel Eiweiß (Käse, Butter, Milch). Symptome: Blähungen, Kopfschmerzen, Verstopfung

schwarze Punkte:
Schwermetalle im Körper. Symptome: Zähne mit Amalgamfüllungen (pro Zahn 2-3 schwarze Punkte).

rote Punkte:
Entzündungen im Körper. Symptome: Bluterguss, Blutgerinnsel, Thrombose.

SPA „pH Balance 7" FUSSBAD FÜR ENTSCHLACKUNG

ELEKTROLYSE eine neue - alte Methode mit pH Balance 7

Für die optimale Entgiftung des Körpers spielt die Zellelektrizität (sprich die Zufuhr und Verfügbarkeit von negativen Ionen), eine wichtige Rolle.

Unsere Nahrung sollte die Zufuhr physikalisch „negativ" geladener Ionen und damit der Aufrechterhaltung eines ausgewogenen physikalischen Zustandes, dem so genannten „Millieu", dienen. Heutzutage ist jedoch frisches Obst und Gemüse so hoch oxidiert, also physikalisch „positiv" geladen, dass damit kaum noch der Nährstoffbedarf gedeckt ist, geschweige denn das Millieu aufrechterhalten oder wiederhergestellt werden kann.

ELEKTROLYSE wird in der Industrie schon seit Jahrzehnten zum Trennen von Verbindungen und reinigen, sowie Veredlung (Galvanik) von Stoffen eingesetzt.

z.B. bei der Entsalzung von Meerwasser oder bei der industriellen Reinigung von Wasser. pH Balance 7 macht sich den reinigenden Effekt der Elektrolyse doppelt zu nutze.

Erstens schafft pH Balance 7 im Fußbad ein energetisches Überangebot in Form von ionisierten Teilchen, welche durch Austausch über die Zellmembranen der Fußsohlen einen Ausgleich zum körpereigenen Unterangebot schaffen.

Durch diesen Ladungsaustausch werden zweitens im Körper Schadstoffe und freie Radikale neutralisiert, die in der Folge ausgeschieden werden können.

Während des Elektrolysenvorganges kann die Sole
eine intensive Färbung annehmen.

 

Wasserfärbung einige Minuten nach Beginn der Elektrolyse

 

Diese Färbung hat vier Ursachen:

  1. Das Wasser selbst, dass nie frei von Schadstoffen und Mineralien ist (außer destilliertes Wasser)
  2. Das Salz, welches in geringer Dosierung beigegeben wird, um die Leitfähigkeit des Wassers für die Elektrolyse zu optimieren und den Ausleitungsprozess zusätzlich zu fördern.
  3. Der Materialverlust an den Elektroden
  4. Die Ausscheidungen an den Füssen.


Bei jedem Menschen ist die Behandlung individuell in der Ausfärbung und nicht wiederholbar. Darum ist es auch nicht möglich, aufgrund der Färbung und des Farbablaufs diagnostische Schlüsse zu ziehen.

Wird bei der Behandlung „normales" Wasser verwendet, kann der größte Teil der Ausfärbung auf chemische Reaktionen zurückgeführt werden, die durch Ausscheidung des Körpers verursacht werden. Deshalb ist es von größter Bedeutung nur destilliertes (gereinigtes) Wasser für die Elektrolyse zu verwenden.

Generell nimmt der Grad der Verfärbung im Laufe einer Anwendungsserie tendenziell zuerst eher zu. Gegen Ende der Behandlungen können die Färbungen wieder abnehmen.

   
Zum Seitenanfang 61.196 Besucher - 359.558 Seitenaufrufe